Unfall

Situation und Risiko

Die Folgen eines Unfalls können die Arbeitskraft und damit die gesamte Existenz bedrohen. Pflegekräfte sind darüber hinaus durch Infektionen oder Heberisiken besonderen berufsspezifischen Risiken ausgesetzt.

Die Möglichkeit, im privaten Bereich, in der Freizeit oder im Straßenverkehr zu verunglücken, ist angesichts von fast 4 Millionen Verletzten im Jahr besonders hoch.

Analyse

Als Heimbetreiber, besteht Unfallversicherungsschutz im Rahmen der gesetzlichen Unfallversicherung bei der Berufsgenossenschaft.

Jedoch stellt die gesetzliche Unfallversicherung nur eine Grundversorgung dar. Sie ist auf Arbeits- und Wegeunfälle sowie Berufskrankheiten beschränkt. Verletzten- und Hinterbliebenenrente wird erst ab 20%iger Minderung der Erwerbsunfähigkeit bezahlt. Kapitalzahlungen entfallen ganz, wobei alle Leistungen auf eventuelle Rentenzahlungen angerechnet werden.

Für private Unternehmungen im außerberuflichen Bereich besteht kein gesetzlicher Versicherungsschutz.

Unser Angebot

Sichern Sie Ihre Arbeitskraft und damit Ihr Vermögen durch unseren Spezialtarif für Ärzte ab:

Mit der dynamischen Unfallversicherung mit 350% Progression, d.h. bei einer Versicherungssumme von 100.000 € für Invalidität zahlen wir bis zu einer Höchstsumme von 350.000 €. Dabei ist das Infektions- und Strahlenrisiko in einem bestimmten Rahmen mitversichert. Eine verbesserte Gliedertaxe für Heimleiter liegt dem Spezialtarif ebenfalls zugrunde.

Die Unfallversicherung schützt bei jeder Tätigkeit, beruflich wie privat, 24 Stunden rund um die Uhr, weltweit und sie leistet bei einem Invaliditätsgrad von 1% bis 100%.